Letzte Beiträge

Opas Schaschlik – unser Garten blüht auf

Liebe Emma, lieber Moritz. Ihr habt Frühlingsferien im Kindergarten, und Oma und Opa aus der Ukraine sind zu Besuch. Bis zu seiner Pensionierung vor ein paar Jahren war euer Opa Dozent an einer Musikhochschule. Seine zweite grosse Leidenschaft gilt dem Garten. Immer wenn der Opa uns besucht, blüht der Garten regelrecht auf. In diesem Jahr gab es neuen Rhabarber, Herbsthimbeeren, rote Johannisbeere, Gurken, Tomaten, Lavendel und vieles mehr. Moritz könnte allerdings in Opas Fussstapfen treten. Du hilfst sehr gerne mit, suchst in der Gärtnerei farbige Radieschen aus, säest sie mit dem Opa aus, und hilfst mir beim Setzen der Tomaten.

Schaschlik ist DIE Spezialität vom Opa, und gab es früher zu allen möglichen Anlässen auf unserer Datscha. In der Ukraine macht man nicht zum Grillabend ab, sondern „zum Schaschlik“. Damit der Schaschlik gut gelingt kommt es im Wesentlichen auf folgende Dinge an: die Qualität vom Fleisch, die Marinade, eine gute Glut und Übung im Schachlick grillen. Und hier geht es zu Opas Schaschlik-Rezept:

Weiterlesen

Gougères mit Lachsmousse oder Gruyère – Team Apéro

Liebe Emma, lieber Moritz. Am heutigen Sonntag haben wir die Zeit auf die Sommerzeit umgestellt. Passend dazu hat sich Moritz einen Ausflug nach Brasilien gewünscht 🙂 Da kam mir die Sukkulenten-Sammlung in den Sinn, mit der Sammlung südamerikanischer (unter anderem) Pflanzenarten am Mythenquai. Es war ein sehr schöner Ausflug. Als Erinnerung durftet ihr je eine kleine Pflanze mit nach Hause nehmen. Auf dem Rückweg haben wir den ersten Hagel in diesem Jahr erlebt. Herrlich!

Zu Hause angekommen, gab es Apéro. Gougères mit Lachsmousse oder Gruyère mache ich immer wieder mal. Das Rezept habe ich aus einem alten Kochbuch Fingerfood, welches ich ziemlich oft benutze, wenn ich eine Inspiration für Apéro-Häppchen brauche. Die Gougères sind super schnell gebacken, verschiedene Füllungen passen dazu. Man kann sie auch im Voraus backen, und vor dem Servieren nochmals im heissen Ofen bei 200 Grad ca. 3 Minuten aufwärmen. Weiter geht es mit dem Rezept:

Weiterlesen

Schweinsfilet-Medaillons mit Bärlauch-Spätzle – und morgen kommt der Osterhase

Enthält Werbung | Kooperation mit Ankerkraut

Liebe Emma, lieber Moritz. Bald ist Ostern, obwohl Moritz gerade im Klavierunterricht „Und morgen kommt der Weihnachtsmann“ einstudiert. Papi und ich mussten schmunzeln, als wir diese Hausaufgabe im Musikheft gesehen haben. Tja, man kann nicht früh genug anfangen, sich auf das Weihnachtskonzert vorzubereiten. Seit drei Wochen nehmt ihr Klavierunterricht, und es macht euch bisher viel Spass. Sehr zu meiner Freude, da ihr so unsere Familientradition fortsetzt – eure Grosseltern haben sich an der Musikhochschule kennengelernt, und auch ich bin knapp an Pianistin-Karriere vorbei.

Dieses Gericht ist einer meiner beliebtesten Hauptgänge für ein Ostermenü. Es lässt sich gut vorbereiten, ist saisonal und regionaler geht es nicht – der Bärlauch wächst direkt im Garten. Die knallgrünen Bärlauchspätzle sind auch ein toller Farbtupfer auf jeder Ostertafel.

Auch dieses Gericht runden die Gewürze von Ankerkraut perfekt ab. Wir haben Paprika edelsüss für die Medaillons (ich liebe die Farbe), und Bärlauch Salz für die Spätzle verwendet. Wer noch also auf der Suche nach einem Hauptgang für sein Ostermenü ist, so geht es hier zum Rezept. Die Gewürze kann man auf ankerkraut.ch bestellen (kein Affiliate-Link). Mit dem Code Lena10 gibt es 10 % Rabatt bis zum 15. April.

Weiterlesen