Autor: Emma & Moritz

Gougères mit Lachsmousse oder Gruyère – Team Apéro

Liebe Emma, lieber Moritz. Am heutigen Sonntag haben wir die Zeit auf die Sommerzeit umgestellt. Passend dazu hat sich Moritz einen Ausflug nach Brasilien gewünscht 🙂 Da kam mir die Sukkulenten-Sammlung in den Sinn, mit der Sammlung südamerikanischer (unter anderem) Pflanzenarten am Mythenquai. Es war ein sehr schöner Ausflug. Als Erinnerung durftet ihr je eine kleine Pflanze mit nach Hause nehmen. Auf dem Rückweg haben wir den ersten Hagel in diesem Jahr erlebt. Herrlich! Zu Hause angekommen, gab es Apéro. Gougères mit Lachsmousse oder Gruyère mache ich immer wieder mal. Das Rezept habe ich aus einem alten Kochbuch Fingerfood, welches ich ziemlich oft benutze, wenn ich eine Inspiration für Apéro-Häppchen brauche. Die Gougères sind super schnell gebacken, verschiedene Füllungen passen dazu. Man kann sie auch im Voraus backen, und vor dem Servieren nochmals im heissen Ofen bei 200 Grad ca. 3 Minuten aufwärmen. Weiter geht es mit dem Rezept:

Schweinsfilet-Medaillons mit Bärlauch-Spätzle – und morgen kommt der Osterhase

Enthält Werbung | Kooperation mit Ankerkraut Liebe Emma, lieber Moritz. Bald ist Ostern, obwohl Moritz gerade im Klavierunterricht „Und morgen kommt der Weihnachtsmann“ einstudiert. Papi und ich mussten schmunzeln, als wir diese Hausaufgabe im Musikheft gesehen haben. Tja, man kann nicht früh genug anfangen, sich auf das Weihnachtskonzert vorzubereiten. Seit drei Wochen nehmt ihr Klavierunterricht, und es macht euch bisher viel Spass. Sehr zu meiner Freude, da ihr so unsere Familientradition fortsetzt – eure Grosseltern haben sich an der Musikhochschule kennengelernt, und auch ich bin knapp an Pianistin-Karriere vorbei. Dieses Gericht ist einer meiner beliebtesten Hauptgänge für ein Ostermenü. Es lässt sich gut vorbereiten, ist saisonal und regionaler geht es nicht – der Bärlauch wächst direkt im Garten. Die knallgrünen Bärlauchspätzle sind auch ein toller Farbtupfer auf jeder Ostertafel. Auch dieses Gericht runden die Gewürze von Ankerkraut perfekt ab. Wir haben Paprika edelsüss für die Medaillons (ich liebe die Farbe), und Bärlauch Salz für die Spätzle verwendet. Wer noch also auf der Suche nach einem Hauptgang für sein Ostermenü ist, so geht es hier zum …

Pyrizhky – eine Füllung für jeden Geschmack

Liebe Emma, lieber Moritz. Heute ist der internationale Weltfrauentag, 8. März 2023. Du, Moritz, hattest sehr viel Freude an deinem Papa-Moritz-Tag, und hast mir einen wunderschönen Teelichthalter aus Zürich mitgebracht – in Form eines Kleeblatts mit einem Marienkäferli, von Hergiswiler Glas. Und du, Emma, hast den ganzen Abend am Schreibtisch gesessen, und Geschenke für mich gebastelt. Und ein Zitat auf ein Bild geschrieben: „Warte nicht darauf bis die Sonne scheint, sondern lerne im Regen zu tanzen“. Auch hattet ihr heute Feuerwehrbesuch im Kindergarten. „Mami, wie geht die Nummer der Feuerwehr?“, – fragte Emma. Zu meiner Schande muss ich gestehen, das ich dies nicht wusste 🙂 Darauf hin hast du mir dieses Versli erzählt: „Wänns brännt, rüücht und kracht, wähl eis, eis, acht (118)!“ Nun wisst ihr es auch, liebe Leser 🙂 Diese pyrizhky liebe ich, wie auch alle Kinder in unserer Familie. Meine Mama hat sie schon in meiner Kindheit regelmässig gemacht. Emma’s Lieblingsfüllung ist die mit Ei, und Moritz hat die Kartoffelfüllung lieber. Auch eine Fleischfüllung passt hervorragend. Das Beste ist der Teig. Er …